«Design Thinking» wird heutzutage im Vokabular innovativer Unternehmungen gross geschrieben. Der Web-Giganten, der seine internationale Strategie überdenken will, aber auch das Startup, das einen Roboter entwickelt, der asthmatischen Kindern helfen soll – alle möchten sich dieses Ansatzes zur Lösung von Problemen und zur Entwicklung neuer Ideen bedienen.

Wie aber kann diese Methode genutzt und in ein Managementsystem integriert werden? Um Antworten auf diese Frage zu finden, haben wir die Schulung «Design Thinking for Quality Management» bei der SAQ-Qualicon in Olten absolviert.

Design Thinking ermöglicht einen neuen Ansatz für die Lösung diverser möglicher Fragestellungen unserer Kunden. Dabei ergründen wir die dringendsten Bedürfnisse eines Unternehmens und seiner interessierten Parteien und erweitern damit den Lösungsspielraum. Während wir die Szenarien mit dem grössten Potenzial schnell weiterentwickeln und gemeinsam testen, können wir in kürzester Zeit innovative Lösungen mit hoher Wertschöpfung realisieren.

Mit der innovativen und ungewöhnlichen Philosophie von Design Thinking stösst man schnell auf bestehende aber unentdeckte Probleme und kann Lösungen entwickeln, die die Arbeitsweise der Unternehmungen grundlegend verbessern.

Dieser neue Ansatz passt sehr gut in unser modernes Verständnis von Qualitätsmanagement. Wir erweitern damit unsere bewährten Methoden und Techniken und können unseren Kunden Lösungen mit einem noch höheren Mehrwert bieten.

Sind Sie bereit, Ihre Unternehmung auf das nächsthöhere Level zu heben? Wir ja!